Clubmeisterschaften 2015

Danke allen TeilnehmerInnen, Fans und OrganisatorInnen!

Nun sind die TCW-Clubmeisterschaften 2015 abgeschlossen. Im Damen Single endete ein packendes Finale zwischen Claudia Kögl und Ulli Steiner nach über 3 Stunden Spielzeit mit einem 4:6 6:4 6:2 Sieg von Ulli, die sich damit den heurigen Titel der TCW-Clubmeisterin holen konnte.

Im Anschluss fanden die stimmungsvolle Siegerehrung und das schon traditionelle Saison-Abschlussfest statt, wo zahlreiche TCW-lerInnen wieder Ausdauer zeigten und erst in den frühen Morgenstunden den "Platz" verließen...smiley


Gratulation an Max Dobrowolny zur erfolgreichen Titelverteidigung! Nach einem deutlichen 6:2 6:2 Erfolg im Herren Single-A Finale gegen Heli Ploder steht Max als neuer/alter TCW-Clubmeister fest. Nachdem die zuvor gespielten Semis (Max : Christoph 6:0 6:4 und Heli : Werner 6:3 6:1) doch recht glatt verlaufen waren, entschlossen sich die beiden Finalisten, das Endspiel gleich samstags im Anschluss daran zu spielen. Im B-Bewerb entschied Nedim Delibasic das Finale gegen Christoph Molnar 6:3 6:4 für sich.

Der Sonntag 27.9. stand ganz im Zeichen der Doppel-Entscheidungen. In der Herren-Championsleague wurden die mit Spannung erwarteten letzten Begegnungen gespielt. Nach vielen knappen und ausgeglichenen Matches verhalf nur das bessere Satzverhältnis der Paarung Max und Tommy zum heiß umkämpften Titel.

Im Anschluss standen das kleine und große Finale des Mixed-Doppel-A-Bewerbes auf dem Programm. Die neuen Mixed-Meister sind Birgit und Tommy, die die Vorjahressieger Sonja und Christoph in einem Marathonmatch 7:6 4:6 10:6 niederringen konnten. Im Spiel um Platz 3 sicherten sich Gudi und Clemi mit einem knappen 3:6 6:3 10:6 gegen Anna und Hannes noch den Platz am Stockerl.

Im letzten Herren-Doppel der "Euroleague" trafen die beiden bis dahin ungeschlagenen Teams Florian Grosseck/Clemens Tropper und Christoph Molnar/Oli Nußbaum aufeinander. Nach hartem Kampf schafften Flo und Clemi das Finale 6:4 6:4 für sich zu entscheiden.

Eine Übersicht über alle Ergebnisse hier:

Herren Single Championsleague

Herren Single B-Bewerb

Herren Gruppenphase

Damen Single

Damen Gruppenphase

Herren Doppel

Damen Doppel

Mixed Doppel


Gratulation an Max Dobrowolny zur erfolgreichen Titelverteidigung! Nach einem deutlichen 6:2 6:2 Erfolg im Herren Single-A Finale gegen Heli Ploder steht Max als neuer/alter TCW-Clubmeister fest.


Nachdem die zuvor gespielten Semis (Max : Christoph 6:0 6:4 und Heli : Werner 6:3 6:1) doch recht glatt verlaufen waren, entschlossen sich die beiden Finalisten, das Endspiel gleich samstags im Anschluss daran zu spielen.

Herren Single Championsleague


Herren Single B-Bewerb


Herren Gruppenphase

Gruppe A

  Max       Andi K.  Michael  Georg    Andi W.  
Max Dobrowolny x 7:5 3:6 8:10 6:1 6:0 6:1 6:1   2.
Andreas Kainz 5:7 6:3 10:8 x 6:1 6:2 6:3 6:0 6:0 6:0 1.
Michael Karácsonyi 1:6 0:6 1:6 2:6 x      
Georg Holzschuster 1:6 1:6 3:6 0:6   x    
Andreas Walles   0:6 0:6     x  

Gruppe B

  Heli       Oli        Christof Manuel Robert  
Heli Ploder x 6:3 6:1 6:1 6:1 wo 6:0 6:0 1.
Oliver Nussbaum 3:6 1:6 x 0:6 0:6 wo wo 3.
Christof Bartosch 1:6 1:6 6:0 6:0 x wo 6:0 6:0 2.
Manuel Löcker wo wo wo wo x wo  
Robert Pichler 0:6 0:6 wo 0:6 0:6 wo x 4.

Gruppe C

  Werner      Hannes     Rene W.    Wolfi W.    Christoph Mo.  
Werner Schindling x 7:6 6:2 wo 6:0 6:1 6:0 6:1 1.
Hannes Tropper 6:7 2:6 x wo 6:0 6:2 6:0 6:1 2.
Rene Wind wo wo x wo wo  
Wolfgang Weihs 0:6 1:6 0:6 2:6 wo x    
Christoph Molnar 0:6 1:6 0:6 1:6 wo   x  

Gruppe D

  Wolfi R.   Pipo        Nedim     Stony      Hans      
Wolfi Reiter x 6:4 6:1 6:0 6:1 6:0 6:0 6:0 6:0 1.
Philipp Schlacher 4:6 1:6 x 6:3 7:5 6:1 6:2 6:0 6:0 2.
Nedim Delibasic 0:6 1:6 3:6 5:7 x   6:1 6:1  
Christoph Steinkellner 0:6 0:6 1:6 2:6   x 6:2 6:0  
Hans Janisch 0:6 0:6 0:6 0:6 1:6 1:6 0:6 2:6 x  

Gruppe E

  Rene M.     Grasi         Christoph P. Raimund    Florian M.  
Rene Muralter x 6:0 6:0 wo Chr. wo wo Flo 1.
Christian Grasgruber 0:6 0:6 x 6:1 3:6 6:2 wo 6:2 6:0 2.
Christoph Prettner wo Chr 1:6 6:3 2:6 x wo 6:2 6:1 3.
Raimund Heigl wo wo wo wo x wo  
Florian Muralter wo Flo 2:6 0:6 2:6 1:6 wo x  

Gruppe F

  Tommy   Simon    Flo         Clemi    Stefan    
Thomas Tropper x x 6:3 6:2 6:0 6:2 6:0 6:1 1.
Simon Randolf w.o. x x 6:0 6:1 x x  
Florian Grosseck 3:6 2:6 0:6 1:6 x 6:3 6:4 7:5 6:2 2.
Clemens Tropper 0:6 2:6 x 3:6 4:6 x 6:7 6:1 6:0 3.
Stefan Brugger 0:6 1:6 x 5:7 2:6 7:6 1:6 0:6 x 4.

Gruppe G

  Mülli        Fabian     Hans-Peter Marion     
Christoph Müller x 6:2 6:1 wo H-P 6:4 6:4 1.
Fabian Muralter 2:6 1:6 x wo 6:4 6:1 2.
Hans-Peter Kopp wo wo x wo  
Marion Leski 4:6 4:6 4:6 1:6 wo x 3.

Gruppe H

  Maker   Marc     Flo Z.    Alex       
Florian Marcher x 6:4 1:6 6:2 wo F.Z. 6:1 6:0 1.
Marc Müller 4:6 6:1 2:6 x wo 6:0 6:0 2.
Florian Zupan wo wo x wo  
Alexander Weihs 1:6 0:6 0:6 0:6 wo x 3.

Damen Single

Barbara Weihs w.o.

Andrea Janisch w.o.


Damen Gruppenphase

Gruppe A

  Andrea  Ingrid     Claudia  Ulli         
Andrea Janisch x 6:2 6:0 7:5 6:4 3:6 5:7 2.
Ingrid Colombo 2:6 0:6 x 4:6 0:6 2:6 1:6 4.
Claudia Kögl 5:7 4:6 6:4 6:0 x 3:6 2:6 3.
Ulli Steiner 6:3 7:5 6:2 6:1 6:3 6:2 x 1.

Gruppe B

  Barbara   Agnes     Christina Birgit        
Barbara Weihs x 6:1 6:0 6:2 6:0 6:2 6:1 1.
Agnes Altziebler 1:6 0:6 x 6:3 6:1 6:1 7:6 2.
Christina Palkovic 2:6 0:6 3:6 1:6 x 0:6 3:6 4.
Birgit Hausberger 2:6 1:6 1:6 6:7 6:0 6:3 x 3.

Herren Doppel

Gruppe Championsleague

 

Werner

Grasi

Max

Tommy

Heli

Hannes

Christoph

Marc

Wolfi

Fabian

 

Werner Schindling

Christian Grasgruber

x 6:7 6:4 10:5 6:3 7:5 4:6 3:6 7:6 6:2 3.

Max Dobrowolny

Thomas Tropper

7:6 4:6 5:10 x 6:3 6:3 3:6 7:5 6:3 6:3 6:0 1.

Helmut Ploder

Hannes Tropper

3:6 5:7 3:6 3:6 x 3:6 7:5 4:6 6:2 6:0 4.

Christoph Müller

Marc Müller

6:4 6:3 6:3 5:7 3:6 6:3 5:7 6:4 x 6:3 4:6 10:7 2.

Wolfgang Reiter

Fabian Muralter

6:7 2:6 3:6 0:6 2:6 0:6 3:6 6:4 7:10 x 5.

 


Gruppe Euroleague

 

Oli

Django

Flo G.

Clemi

Flo Z.

Georg

Michl

Arthur

Christoph

Silvester

 

Oliver Nussbaum

Christoph Molnar

x 4:6 4:6 x 6:4 2:6 10:6 6:1 6:2 2.

Florian Grosseck

Clemens Tropper

6:4 6:4 x x 6:0 6:3 6:1 6:0 1.

Florian Zupan    w.o.

Georg Holzschuster

x x x x x  

Michael Karácsonyi

Arthur Wolff-Plottegg

4:6 6:2 6:10 0:6 3:6 x x 6:2 6:3 3.

Christoph Schöggler

Silvester Kadar

1:6 2:6 0:6 1:6 x 2:6 3:6 x 4.

Damen Doppel

 

Hilde

Anna

Ingrid

Gudrun

Birgit

Ulli

Claudia

Sonja

 

Hilde Koss

Anna Krenn

x 1:6 2:6 6:1 6:7 12:10 1:6 6:3 10:7 2.

Ingrid Colombo

Gudrun Tropper

6:1 6:2 x 6:3 6:0 6:7 6:2 10:6 1.

Birgit Hausberger

Ulli Steiner

1:6 7:6 10:12 3:6 0:6 x 4:6 6:2 6:10 4.

Claudia Kögl

Sonja Lackner

6:1 3:6 7:10 7:6 2:6 6:10 6:4 2:6 10:6 x 3.

Mixed Doppel

1.Runde

  • Krenn Anna/Hannes Tropper   Freilos
  • Lackner Sonja/Christoph Müller : Kögl Claudia/Grosseck Florian  --:--
  • Steiner Ulli/Steinkellner Christoph : Tropper Gudrun/Tropper Clemi  6:7 1:6
  • Hausberger Birgit/Tropper Thomas   Freilos

Semifinale A-Bewerb

  • Anna/Hannes : Sonja/Christoph  5:7 6:4 10:6
  • Birgit/Tommy : Gudi/Clemi  6:2 6:2

Spiel um Platz 3

Gudi/Clemi : Anna/Hannes  3:6 6:3 10:6

Finale

Birgit/Tommy : Sonja/Christoph  7:6 4:6 10:6


TCW-CLUB-MEISTERSCHAFTEN 2015

SINGLE Bewerbe Ausschreibung:

Modus:

„Champions League Modus“, d.h. von 25. Juli bis 6. September finden zuerst Gruppenspiele im Round-Robin-System statt (= Qualifikation für die Finalspiele);

Ab 19./20. September (gleichzeitig auch  Start der Doppelmeisterschaften) beginnen die Finalspiele im KO-System;  Finale: 27.September 2015

Bewerbe:      

Allg.Kl. Damen (Jugendliche ITN˂ 10,0)

Allg.Kl. Herren (Jugendliche ITN˂ 9,0)                   

Nennung:

bis Donnerstag 23.Juli 20.00 Uhr (Nennliste) im Tenniscenter Waltendorf  (47 51 01)

Gruppenauslosung:  Donnerstag 17.Juli  20.30 Uhr (im TCW)

Spielmodus:

Es wird auf 2 Gewinnsätze gespielt (Best of  3), bei 6 : 6 folgt ein Tiebreak.                   

Bälle:

müssen von den SpielerInnen gestellt werden; bei Uneinigkeit wird mit Unlimited Code Black- Bällen gespielt. Ab dem Semi-Finale werden die Bälle zur Verfügung gestellt.

Startgeld:

€ 10,- 

Turnierleitung:  Hannes Tropper

Wir wünschen allen TeilnehmerInnen spannende Matches; für Fragen steht die Turnierleitung gerne zur Verfügung.

Hannes (0699/11883186)

Ergänzendes Regelwerk

  • Pkt. 1:  Ziel des Wettkampfes:Ermittlung der/des Clubmeister(in) 2014
  • Pkt. 2: Teilnahmeberechtigung: Alle aktuellen Clubmitglieder des TC Graz Waltendorf
  • Pkt. 3: Anzahl der Teilnehmer an den Finalspielen: Diese richtet sich nach der Anzahl der gemeldeten SpielerInnen
    • bis 5 Anmeldungen:   →  2 FinalspielerInnen
    • bis 15 Anmeldungen: →  4 FinalspielerInnen
    • ab 16 Anmeldungen:  →  8 FinalspielerInnen
  • Pkt. 4: Anzahl der Gruppen: Diese richtet sich auch nach der Anzahl der gemeldeten SpielerInnen
    •    bis 5 SpielerInnen:     →  1 Gruppe
    •    bis 10 SpielerInnen:   →  2 Gruppen
    •   bis 15 SpielerInnen:   →  3 Gruppen
    •    bis 20 SpielerInnen:   →  4 Gruppen usw.
  • Pkt. 5: Auslosung der Gruppen: Die Gruppen werden über Töpfe bestückt bzw. gelost z.B.: Modus mit 4 Gruppen:
    •  Topf 1 = 4 SpielerInnen mit dem niedrigsten ITN
    •  Topf 2 = 4 SpielerInnen mit dem 5.-8. niedrigsten ITN usw.
    •  ITN – Stichtag: 23. Juli 2015 (20 Uhr); bei gleichem ITN → Losentscheid welche(r) SpielerIn besser gesetzt wird
  • Pkt. 6: Start der Gruppenphase: ab 25. Juli: alle TeilnehmerInnen müssen sich mit ihren GruppenpartnerInnen die Spieltermine selbst organisieren!
  • Pkt. 7: Urlaub: Bitte bei der Anmeldung bekannt geben (soweit dies möglich), in welchem Zeitraum man nicht spielen kann.
  • Pkt. 8: Schiedsgericht (Karacsonyi Ute, Grosseck Flo, Tropper Thomas): Das Schiedsgericht entscheidet, falls ein Gruppenspiel nicht bis 5. September absolviert wurde, wem der Sieg (6:0/6:0) zugesprochen wird. Um diesen „worst case“ zu vermeiden, bitte A: alle aus urlaubstechnischer Sicht „heiklen Begegnungen“ rechtzeitig spielen; B: Schiedsgericht und Turnierleiter beobachten die Gruppenphase und fordern (im Notfall) die SpielerInnen zu einem Termin auf.
  • Pkt. 9: SpielerIn gibt w.o.:
    •   A: im Spiel: nur dieses Spiel wird w.o. gewertet
    •   B: in der Gruppenphase allgemein: SpielerIn wird aus der Gruppe genommen und auch bereits absolvierte Spiele (mit w.o.- SpielerIn-Beteiligung) werden nicht gewertet.
  • Pkt. 10: Platzierungsermittlung in der Gruppe:
    •   A: gewonnene Matches
    •   B: direktes Duell
    •   C: Differenz  gewonnener/verlorener Sätze
    •   D: Differenz  gewonnener/verlorener Games
  • Pkt. 11: Ermittlung der Finalteilnehmer:
    •   A: die Gruppensieger sind auf jeden Fall qualifiziert.
    •   B: bei Modus mit 1,2,4 Gruppen: auch der 2. der Gruppe
    •   C: bei Modus mit 3,5,6 Gruppen: Qualifikationsrunde für die Gruppenzweiten (4.-18. September)

                 Der Modus für die Qualifikationsrunde wird bis Ende Juli bekannt gegeben!

  • Pkt. 12: Ein für das Finalturnier qualifizierter Spieler kann am selbigen nicht teilnehmen:
    •  A: Bekanntgabe bis 4. September: findet Berücksichtigung für die Quali-Runde!
    •  B: Bekanntgabe bis 18. September (= Auslosungstag für Finalspiele): Losentscheid! d.h : ein(e) QualispielerIn, die/der sich nicht qualifiziert hat bekommt den freien Platz zugesprochen.
    •  C: Bekanntgabe nach dem 18. September: SpielerIn wird nicht ersetzt.
  • Pkt. 13: Auslosung der Finalrunde: Donnerstag 17. September 2015 ab 19 Uhr; Setzung nach ITN (Stichtag 17. September 19 Uhr)
  • Pkt. 14: Spiel um Platz 3/4: 3. Satz = Champions Tiebreak
  • Pkt. 15: Schiedsgericht und Turnierleiter entscheiden über Vorgangsweisen bei Eventualitäten, die im Regelwerk nicht berücksichtigt wurden.
  • Pkt. 16: Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Schäden bzw.Verletzungen
  • Pkt. 17:  Viel Spaß !