Auf Facebook posten

4 x Aufstieg!!

Herzliche Gratulation an alle Mannschaften des Tennisclubs Graz Waltendorf zum erfolgreichen Abschluss der Mannschaftsmeisterschaften des StTV!

Unsere Herren1 stürmten ungeschlagen an die Spitze der Landesliga B Gruppe B und schafften damit den Wiederaufstieg in die Landesliga A, einfach großartig! Glückwunsch an Kapitän Christoph Mütz Müller und seine Mannen

Nach einem deutlichen 7:2 Erfolg gegen die direkten Gegner vom TC Kahr schaffte auch die Herren 4 -Mannschaft von Christoph Prettner ohne Niederlage den Gruppensieg in der 3.Klasse und damit den Aufstieg in die 2.Klasse!

Auch die Damen spielten eine unerwartet erfolgreiche Saison: die Seniorinnen unter Mannschaftsführerin Grete Hirschmann erreichten den Gruppensieg in der Landesliga 60+ und damit die Möglichkeit, über die Relegationsspiele in die Bundesliga aufzusteigen, grandios!

Ebenfalls ungeschlagen präsentieren sich die Damen 1 nach absolvierten sieben Gruppenspielen! Das Nachtragsspiel am 28.7.18 in Hitzendorf endete 6:1. Somit liegen sie in Front und konnten aus eigener Kraft den erstmaligen Aufstieg in die Landesliga B fixieren. Bravooo!

Die Ergebnisse aller TCW-Teams findet ihr hier.

1.7.18: Zwischenbericht der laufenden Meisterschaft:

Damen 60 Landesliga A

GROSSARTIG LADIES! yes

Damit hätte auch niemand gerechnet: die Damen rund um Chefin Grete Hirschmann schafften vier Siege und ein entscheidendes Unentschieden gegen den vermeintlich zu starken LUV. Womit sie mit Punktegleichstand, aber einem Match mehr den Titel in der LLA holen konnten! Jetzt könnte es nach den Relegationsspielen in die Bundesliga gehen, unglaublich! Glückwunsch!

Herren 1 LandesligaB B

Die vorletzte Begegnung konnte nach ein paar sagen wir mal "nicht total souveränen" Siegen wink doch mit 7:2 gegen den GTC gewonnen werden, obwohl Führungsspieler Max als Legionär im Ausland weilte. Somit liegt TCW 1 weiter 0,5 Punkte vor Riegersburg an der Spitze und kann, wenn sie nächsten Samstag voll punktet, aus eigener Kraft den Titel und damit den Aufstieg in die Landesliga A holen. Das sollte sich niemand entgehen lassen! Samstag 7.7.18 ab 11:00 im TC Waltendorf!

25.6.18: Zwei Runden vor Schluss liegen unsere 1er-Herren an der Tabellenspitze! Nachdem sie vergangenen Samstag die direkten Titelkonkurrenten aus Riegersburg 5:4 besiegen konnten, sieht es mit einem neuerlichen Aufstieg in die Landesliga A sehr gut aus. Gegner sind noch ASV-Graz und GTC, die momentanen Schlusslichter der Gruppe B. Die Männer rund um Capitano Christoph Müller (der sich übrigens so ganz nebenbei seinen Doktortitel abgeholt hat - wir gratulieren herzlich! yes) spielen am 30.6. und 7.7.18 noch zwei mal zu Hause (ab 11.00 Uhr) und freuen sich über Fans, die sie kräftig unterstützen. Alles Gute!

Herren 2 1.Klasse C

1.7.18: Wow, großartig! Gegen den vermeintlich kaum bezwingbaren TC Piberstein schafften unsere Jungs einen großartigen 8:1 Sieg und wahrten damit die Chance auf den Verbleib in der 1.Klasse. Allerdings ist zum einen ein deutlicher Sieg im letzten Spiel gegen UTC Wildon nötig, zum anderen sind wir darauf angewiesen, dass in der Nachtragspartie Frauental gegen Raaba möglichst wenig Punkte liegen lässt. Also halten wir auch ihnen die Daumen.

25.6.18: Die Mannschaft von Tommy Tropper hat ebenfalls noch zwei Begegnungen ausständig und hofft, den Klassenerhalt fixieren zu können. Im Moment an vorletzter Tabellenposition hat sie 1,5 Punkte Vorsprung auf den UTC Wildon, der auch Gegner des letzten Gruppenspiels am 7.7. auswärts sein wird. Schwierig wird es wahrscheinlich gegen die nächsten Gegner TC Piberstein, die auf Rang zwei liegen. Wir halten euch die Daumen!

Herren 3 1.Klasse B

Das war nix für schwache Nerven! Eigentlich hatten alle mit einem kurzen Spieltag gerechnet, da es aussichtslos schien gegen den bis dahin tabellenführenden LUV Graz überhaupt auch nur ein einziges Match zu holen. Es war auch klar, dass sie mit starker Besetzung antreten werden, da sie das Ziel haben, in die LLB auf zu steigen. Doch schon in den ersten zwei Spielen deutete sich ein völlig anderer Spielverlauf an. Nachdem an diesem Sonntag gleich drei Partien zeitgleich im TCW stattfanden, konnte jeweils nur auf drei Plätzen gestartet werden. Es entwickelten sich unglaublich spannende, lange Spiele von denen es nur Noah Scherz (gleich wie der siegreiche Clemens Tropper sonst Stammspieler in der 3.Klasse!) gelang, in zwei glatten Sätzen zu beenden. Somit stand es nach den Singles sehr überraschend 3:3 und am Ende holte das Team mit einem unerwarteten 4:5 wertvolle 1,5 Punkte. Aber auch unsere 3er hat noch eine schwierige Partie gegen Andritz vor sich (7.7.18 auswärts gegen Andritz) und muss auf die Hilfe von Schwöbing hoffen, um den Klassenerhalt zu schaffen. Vamos! wink

25.6.18: Große Aufgaben stehen auch unserer 3er-Mannschaft noch bevor. Auch sie stehen an vorletzter Stelle der Tabelle, die direkten Konkurrenten im Abstiegskampf SG St.Barbara hat allerdings noch ein Spiel weniger absolviert. Der nächste Termin 1.7.18 daheim ab 9:00 Uhr gegen TC LUV und am 7.7.18 auswärts gegen Andritz werden entscheiden. Viel Glück Hannes Tropper und seinen Jungs!

Herren 4 3.Klasse F

Für TCW 4 ist die Lage hingegen völlig klar: wer die letzte Begegnung gewinnt, steigt auf. Die vergangene Partie endete 6:3, also heißt es am Sonntag 8.7.18 ab 9:00 Uhr daheim alles geben. Der Showdown heißt: TC Waltendorf 4 gegen TC Kahr 1. Alles Gute!!

25.6.18: Bis jetzt ungeschlagen präsentieren sich unsere Spieler rund um Christoph Prettner! Augenblicklich auf Rang zwei, allerdings mit einem Spiel weniger, sieht es so aus, als könnte die direkte Begegnung mit Tabellenführer TC Kahr 1 am letzten Spieltag (8.7. ab 9:00 Uhr TC Waltendorf) die Entscheidung bringen. Voraussetzung ist sicher ein Sieg am 1.7. über Union Stattegg (noch ohne Sieg am Tabellenende). Beide Runden finden im Estadio Waltendorf statt, also Heimvorteil!

Herren 5 3.Klasse G

Wirklich gut schlägt sich das erst im letzten Jahr formierte und gleich aufgestiegene Team von Mannschaftsführer Raimund Heigl. Es liegt mit zwei Siegen und drei Niederlagen (zwei davon ganz knapp 4:5) an 4. Stelle. Es ist sicher die bunteste Mischung, die der TCW je gehabt hat. Renomierte Spieler der Altersklasse 60+ an der Seite von Newcomern gerade mal 15 Jahre alt - großartig, wie das funktioniert. Sollte das letzte Spiel gegen Tabellenschlusslicht TC Fink (8.7. 9:00 Uhr TC Waltendorf) siegreich enden, ist das angepeilte Saisonziel, der Klassenerhalt, geschafft. Ihr macht das!

Damen 1 1.Klasse B

Auch bei den Damen geht es unglaublich spannend in die letzten zwei Runden. Nach einem tollen 5:2 gegen die SG St.Barbara liegen wir mit 0,5 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze! Nun wird es ganz darauf ankommen, wie sich unsere Ladies am Samstag 7.7. ab 13:00 Uhr zu Hause gegen den ASV schlagen und wann der StTV das Nachtragsspiel gegen Hitzendorf ansetzt. Es fällt in jedem Fall schon in die Ferienzeit und wir hoffen, dass wir trotzdem in starker Besetzung antreten können. Es bleibt weiter sehr spannend!

25.6.18: Die 1er-Damen (im Vorjahr aufgestiegen) konnten bis jetzt alle ihre Spiele knapp, aber doch 4:3 gewinnen! Die Damen und Kapitänin Sonja Lackner schaffen es auch urlaubs- oder verletzungsbedingte Ausfälle zu kompensieren, nachdem Mädels aus allen Altersklassen bereit sind, die Allgemeine zu unterstützen. Im Moment auf Platz 3 einer sehr ausgeglichenen Gruppe fehlen noch drei Spiele. Am 30.6. (11:00 Uhr) und 7.7.(13:00 Uhr) spielen wir daheim gegen SG St.Barbara bzw. ASV. Der Termin unserer Nachtragspartie gegen Hitzendorf steht noch nicht genau fest. Weiter kämpfen, Ladies!

Damen 2 2.Klasse C

Bravooo! Deutlicher Sieg 5:1 gegen DSG! Das bessert die Ausgangslage natürlich enorm. Es ist zwar noch nicht gaaanz fix, aber wenn die 2er-Ladies gegen SV Post punkten können, ist der Verbleib in der 2.Klasse gesichert. Alles Gute für euer letztes Spiel!

25.6.18: Heuer neu: in der 2.Klasse der Damen (allgemeine Klasse) werden heuer nur mehr vier (statt bisher fünf) Singles und zwei Doppel gespielt. Birgit Hausberger unterstützt ihre Mannschaft heuer leider verletzungsbedingt als "Non-Playing-Capitain"im Kampf gegen den Abstieg. Die letzten beiden Begegnungen sind die direkten Tabellennachbarn, also ist noch alles drinnen. Die Spiele am 1.7. daheim gegen DSG und am 8.7. gegen SV Post Graz 1 (jeweils 9:00 Uhr) werden die Entscheidung bringen. Toi toi toi!

Herren 35 Landesliga A

Noch mittendrin sind die Begegnungen der 35er Herren. Nach drei von sieben Spielen stehen Werner Schindlings Jung-Senioren bei 2 Siegen und 1 Niederlage auf Platz 4 der Tabelle. Hier wird erst im August fortgesetzt, die Entscheidung gibt's dann im September.

Damen 35 Landesliga B

Anders bei den 35er Damen: hier sind bereits alle Spiele beendet und die neuformierte Mannschaft unter Claudia Kögl überraschte sich selbst, indem sie gleich den zweiten Platz erreichen konnte. Nun wissen wir, dass nächstes Jahr ein Kampf um den Aufstieg in die LLA nicht völlig utopisch wäre... Herzliche Gratulation, Mädels!

Burschen u17 RLJB

Erst zwei von fünf Partien haben unsere Nachwuchsspieler absolviert. Diese beiden konnten sie allerdings gewinnen, womit also noch alles möglich ist. Nächstes Spiel: 8.7.18 ab 11:00 im TC Waltendorf.

die nächsten Begegnungen