Auf Facebook posten

Matchball Steiermark Trophy 2015

Am letzten Tag des Turnieres wurde das Unmögliche möglich und die Plätze nach nächtlichem Dauerrregen rechtzeitig spielbereit gemacht. Die Finali konnten gespielt werden und einigen wetterfesten Fans bot sich großartiges Tennis. Alle Matches gingen in die Verlängerung und waren an Spannung kaum zu überbieten: Im Single A-Bewerb trafen Igor Zeljkovic (TC Deutschfeistritz) und Werner Schindling (TC Graz Waltendorf) aufeinander. Werner gelang ein fulminanter Start, er ließ Igor im ersten Satz mit 6:1 keine Chance. Igor behielt aber die Nerven, steigerte sich kontinuierlich, machte kaum mehr Fehler und erhöhte den Druck. Er gewann die folgenden 2 Sätze 6:3 und 6:3 und holte sich damit den Titel der TC Waltendorf Matchballtrophy 2015.

Auch der Single B-Bewerb verlief abwechslungsreich: Der Favorit Georg Questl (UWK Graz) fand nicht optimal ins Spiel und musste den ersten Satz 1:6 an den Herausforderer Gregor Maier (SG Tennismax CC Graz) abgeben, konterte dann aber sofort und holte Satz 2 seinerseits mit 6:1. So musste also ein Match-Tie-Break die Entscheidung bringen: Dieses verlief ausgeglichen bis 7:7, dann nützte Gregor seine Chancen und gewann mit 10:7.

Das Herren Doppel brachte ein Auf und Ab im Spiel der Nummer 1-Paarung Heli Ploder/Stefan Zalar gegen die Nummer 2 Gerald Bloderer/Stefan Radlgruber. Während hier der erste Satz auf Augenhöhe verlief und nur knapp 7:5 an Gerald/Stefan ging, machten in Durchgang 2 Heli und Stefan mit 6:0 kurzen Prozess. Im dritten und entscheidenden Satz konnten Gerald und Stefan wieder kontern und kürten sich mit 6:1 zum Meister des Doppelbewerbes.

Wir gratulieren allen Siegern sehr herzlich und bedanken uns für die fairen Begegungen und sehenswerten Matches. Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr freuen sich die Turnierleitung und das gesamte TCW-Team!


Trotz der suboptimalen Wetterbedingungen der letzten Tage stehen fast alle Finali fest und sollten am Samstag, dem 10.10.2015 über die Bühne gehen können.

In den Single A-Semifinali standen neben Igor Zeljkovic drei Spieler des TC Graz Waltendorf. Rene Muralter musste sich Igor doch relativ klar 6:1 6:2 geschlagen geben. Während Werner Schindling nach einer 6:2 5:2-Führung noch der Aufholjagd des stark aufspielenden Heli Ploder trotzen musste und schlussendlich 6:2 7:6 gewinnen konnte.


Am Freitag dem 2.10.2015 gings los, 36 Singlespieler und 10 Doppelpaarungen haben genannt und werden bis zum 10.10.2015 jeweils in A- und B-Bewerb gegeneinander antreten.

Die ersten beiden Tage brachten durchwegs klare Erfolge für die Favoriten. Nur Claus Amtmann (Nr. 11) überraschte mit einem Sieg über den an 6 gesetzten Mihajlo Zeljkovic und im Doppel hatte die topgesetzte Paarung Heli Ploder/Stefan Zalar gegen Hannes und Clemens Tropper hart zu kämpfen, konnte erst im Championstiebreak knapp mit 12:10 den Sack zu machen. 

Die Draws, Spieltermine und Ergebnisse findet ihr hier:

Single A-Bewerb

Single B-Bewerb

Doppel A-Bewerb